Picture of smart phone in human hand

World leading smartphone and mobile technology research at Strathclyde...

The Strathprints institutional repository is a digital archive of University of Strathclyde's Open Access research outputs. Strathprints provides access to thousands of Open Access research papers by University of Strathclyde researchers, including by Strathclyde researchers from the Department of Computer & Information Sciences involved in researching exciting new applications for mobile and smartphone technology. But the transformative application of mobile technologies is also the focus of research within disciplines as diverse as Electronic & Electrical Engineering, Marketing, Human Resource Management and Biomedical Enginering, among others.

Explore Strathclyde's Open Access research on smartphone technology now...

Beobachtungsmethode und numerische analyse bei ausführung einer tiefen baugrube in weichem seeton

Becker, Patrick and Kempfert, Hans-Georg (2011) Beobachtungsmethode und numerische analyse bei ausführung einer tiefen baugrube in weichem seeton. In: Mitteilungshefte der gruppe geotechnik TU graz. Institute of Soil Mechanics and Foundation Engineering, Graz, Austria, pp. 281-296.

[img] PDF
CVK_26_Manuskript_Becker_Kempfert.pdf - Accepted Author Manuscript
Restricted to Registered users only

Download (1MB) | Request a copy from the Strathclyde author

Abstract

Die Planung und Ausführung von tiefen Baugruben in weichen Böden im inner-städtischen Bereich ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung. In diesem Beitrag wird die Herstellung einer 8 m tiefen Baugrube mit unmittelbarer Nachbarbebauung in Konstanz vorgestellt. Hierzu werden umfangreiche Messergebnisse gezeigt, die im Rahmen der bei Baugruben in weichen Böden unverzichtbaren Beobachtungsmethode erfasst wurden, und mit den Ergebnissen einer numerischen Analyse unter Berücksichtigung der räumlichen und zeitabhängigen Effekte verglichen. Darüber hinaus wird ein modifizierter Ansatz zur Berechnung der Aufbruchsicherheit einer verankerten Baugrubensohle unter Berücksichtigung der komplexen Baugrund-Tragwerk-Interaktion nach den Vorgaben des Eurocodes EC7-1 und in Anlehnung an die Empfehlungen des Arbeitskreises „Baugruben“ EAB (2006) der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik vorgestellt.